Home  Druckversion  Sitemap 

artmedic Operationsplaner
OP-Planung und OP-Koordination leicht gemacht

Nur durch optimale Nutzung der kapitalen und personellen Ressourcen im Hochkostenbereich OP lässt sich das Ziel der existenziellen Sicherung des Krankenhauses erreichen. Eine übersichtliche OP-Planungs-Software, die alle beteiligten Berufsgruppen einbezieht, erleichtert diese Aufgabe enorm. Wichtig ist dabei eine leicht zu bedienende und verstehende grafische Oberfläche, sowie einfache Implementierung in möglichst alle verfügbaren Rechnerterminals.

Der artmedic Operationsplaner ist eine webbasierte Intranetanwendung in PHP programmiert und somit relativ plattformunabhängig, einfach zu installieren und administrieren und ist somit sofort und uneingeschränkt auf allen PC-Arbeitsplätzen über das Intranet des klinikinternen Webservers über das Netzwerk verfügbar.

Entwickelt wurde der artmedic Operationsplaner für eine 600-Betten-Klinik von einer Anästhesistin in enger Kooperation mit den operativen Fachabteilungen, so dass die Bedürfnisse der einzelnen Fachgebiete in der Praxis angepasst werden konnten.

Aufbau:

Modulare Struktur:
  • Allgemeines Modul:
    Durch einfaches allgemeines Passwort geschützt, in dem die OP-Planung eingesehen und ausgedruckt werden kann, jedoch keine Änderungen vorgenommen werden können. Durch das Modul "Tagesaufnahmen", können z.B. die Pflegekräfte der Peripherstationen einen Überblick über die geplanten Patientenaufnahmen gewinnen.
  • Modul Daten-Management:
    Nach Einloggen mit dem persönlichen Passwort, können berechtigte Nutzer OP-Daten eingeben, editieren und löschen. Spezielle Funktionen für Anästhesie und OP-Koordination verfügbar.
  • Modul Programmadministration:
    Hier legt der Hauptadministrator die Fachabteilungen, die verplanbaren OP-Säle und die Fachadministratoren fest und hat Zugriff auf die zentrale Nutzerverwaltung.
  • Modul Fachadministration:
    Der Fachadministrator jeder Abteilung verwaltet hier die zum Daten-Management berechtigten Nutzer der eigenen Fachabteilung.

Alle Module sind durch Passworteingaben geschützt, das primär durch den Fachadministrator oder Programmadministrator vergebene Passwort kann jederzeit vom entsprechenden Nutzer selbst in ein bevorzugtes Passwort geändert werden.

Hauptfunktionen:

Allgemeines Modul:
  • Einsehen der OP-Pläne in Übersicht oder vollständig, sowie des aktuellen OP-Status.
  • Ausdrucken des Gesamt-OP-Plans oder von einzelnen OP-Sälen.
  • Anzeige und Ausdrucken der aktuell geplanten Tagesaufnahmen.
Modul Datenmanagement:
  • Sämtliche Funktionen des allgemeinen Moduls
  • Eingabe von Operationen mit Editier- und Löschfunktion
  • Anzeige einer übersichtlichen Monatsübersicht mit täglicher Anzeige der bereits verplanten OP-Kapazität und Anzeige der noch verplanbaren Kapazität. Von hier mit einem Klick Sprung in das entsprechende Eingabe- oder Editierformular möglich.
  • Planungen über die mögliche OP-Kapazität hinaus werden signalisiert.
  • Anästhesiefunktionen: Direkte Eingabe der geplanten Anästhesie durch den Anästhesisten während der Prämedikationssprechstunde mit Editiermöglichkeit. Tägliche Saalverteilung der Anästhesie. Berechnung BMI. Eingabe on Anästhesienotizen.
  • Patienten-OP-Status-Eingabe zum jederzeit aktuellen Überblick für den OP-Koordinator über die laufenden Operationen, zur OP von den Stationen abgerufenen Patienten oder abgeschlossenen Operationen des aktuellen Programms.
  • Saalauslastung: Anzeige der täglich verplanten OP-Saalkapazität zur besseren OP-Koordination.
  • Monatsplanung und Wochenplanung zur übersichtlichen OP-Planung für die operativen Abteilungen.
  • Eingabe von wichtigen organisatorischen Meldungen z.B. über wegen Reparaturmaßnahmen eingeschränkt nutzbare OP-Säle etc.
  • Patientensuchfunktion.
  • Passwortänderung.
  • Koordinationsfunktionen: Sperren und Entsperren von OP-Sälen für weitere Dateneingabe. Nach Sperrung eines Saales können Änderungen nur vom OP-Koordinator vorgenommen werden.
Modul Programmadministration:
  • Anlage von Fachabteilungen.
  • Zuordnung von OP-Sälen zu den Fachabteilungen.
  • Festlegen der Fachadministratoren.
  • Anlegen von Usern.
  • Logauswertungen.
Modul Fachadministration

Anlage und Löschen von Nutzern der eigenen Fachabteilung.

Installationsvoraussetzungen

Intranet Webserver (z.B. IIS oder Apache) mit PHP installiert (kostenlose Open-Source-Software)
Internet-Browser (empf. Internet Explorer ab 5.0 oder Netscape Navigator ab 6.0 je nach Betriebssystem)

 

 
CMS von artmedic webdesign